Acea: Autoindustrie fordert mehr Ladesäulen

Abbildung 2: Auch wenn Unternehmen die Kosten für den Dienstwagen von der Steuer absetzen können, ist ein sparsamer Umgang eine große finanzielle Hilfe

Abbildung 2: Auch wenn Unternehmen die Kosten für den Dienstwagen von der Steuer absetzen können, ist ein sparsamer Umgang eine große finanzielle Hilfe

Acea-Präsident Oliver Zipse fordert mehr Einsatz für die Ladeinfrastruktur. (Foto: BMW) Die europäische Autoindustrie warnt die EU vor einer von unzureichenden Infrastrukturinvestitionen begleiteten Verschärfung von Kohlendioxid-Grenzwerten. Für jeden weiteren Prozentpunkt der Zielverschärfung benötige man zusätzlich mindestens 200.000 weitere öffentliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge – „über die bereits erforderlichen drei Millionen Stück

Weiterlesen