Förderung nur mit größerer Reichweite: Vorgaben für Plug-in-Hybride werden strenger

Abbildung 2: Auch wenn Unternehmen die Kosten für den Dienstwagen von der Steuer absetzen können, ist ein sparsamer Umgang eine große finanzielle Hilfe

Abbildung 2: Auch wenn Unternehmen die Kosten für den Dienstwagen von der Steuer absetzen können, ist ein sparsamer Umgang eine große finanzielle Hilfe

Bei der geplanten Verlängerung der deutlich höheren Kaufprämie für Elektroautos sind strengere Vorgaben für Plug-in-Hybridfahrzeuge geplant. „Plugins“ seien weiterhin förderfähig, müssten aber künftig längere Reichweiten im rein elektrischen Betrieb aufweisen – das geht aus dem Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für eine neue Förderrichtlinie hervor, welcher der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Ein Plug-in-Hybrid

Weiterlesen