Geschäftszahlen: Mahle kommt solide durch die Pandemie

Obwohl das Corona-Jahr 2020 auch für Mahle spürbare Einschitte mit sich brachte, kam das Aftermarket-Geschäft gut durch die Krise: 898 Millionen Euro Umsatz konnte der Zulieferer in diesem Segment verbuchen, 5,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Das teilte Mahle auf der heutigen Aftermarket-Pressekonferenz in Stuttgart mit. Laut Olaf Henning, Mitglied

Weiterlesen