Hella-Zukunft an Börse unsicher: Faurecia-Chef – Passen ausgezeichnet zusammen

Abbildung 2: Auch wenn Unternehmen die Kosten für den Dienstwagen von der Steuer absetzen können, ist ein sparsamer Umgang eine große finanzielle Hilfe

Abbildung 2: Auch wenn Unternehmen die Kosten für den Dienstwagen von der Steuer absetzen können, ist ein sparsamer Umgang eine große finanzielle Hilfe

Der französische Automobilzulieferer Faurecia will seinen Konkurrenten Hella schlucken. Durch die Fusion soll der siebtgrößte Zulieferer weltweit entstehen. Die insgesamt 6,7 Milliarden Euro schwere Transaktion ist auch eine Reaktion auf die Veränderungen in der Autoindustrie mit Wachstumsfeldern wie Elektromobilität und autonomem Fahren. Ob Hella nach der Übernahme börsennotiert bleibt, ist

Weiterlesen