Konzernumbau: Conti stärkt die Rolle der Software

Nikolai Setzer: Der Conti-Chef übernimmt zusätzlich die Leitung des Automotive-Geschäfts. (Foto: Continental) Continental baut sich intern um und stärkt dabei unter anderem das eigene Software-Geschäft. Wie der Dax-Konzern am Donnerstag nach einer Sitzung des Aufsichtsrats in Hannover mitteilte, soll es ab Januar 2022 drei zentrale Einheiten im Unternehmen geben. Dabei

Weiterlesen