Porsche, Bugatti und Rimac: „Was helfen ein paar hundert Nischenautos einem Konzern?“

Abbildung 2: das eigene Dienstwagen ist durchaus auch ein Objekt des Stolzes.

Abbildung 2: das eigene Dienstwagen ist durchaus auch ein Objekt des Stolzes.

Die französischen Super-Sportwagen von Bugatti wechseln den Besitzer. Die frisch geschmiedete Allianz aus Porsche, Bugatti und dem neuen Besitzer Rimac will das Geschäft mit Hypercars neu aufrollen.

Der Autobauer Volkswagen gibt die Mehrheit an seiner prestigeträchtigen französischen Luxusmarke ab. Monatelang war über die Zukunft von Bugatti spekuliert worden, die mächtige Mutter in Wolfsburg

Weiterlesen