Studie: Rohstoff- und Chipmangel bremsen die Erholung

Abbildung 1: Wie lassen sich die laufenden Kosten für den eigenen Firmenwagen geringhalten? Regelmäßige Inspektionen und eine gute Pflege stellen die Grundlage dar.

Die Verdopplung der Rohstoffkosten und fehlende Elektronikchips werden die Erholung der Autoindustrie nach einer Studie der Unternehmensberatung AlixPartners noch auf Jahre bremsen. Weltweit würden dieses Jahr voraussichtlich etwa 83 Millionen Autos verkauft. Die 2018 erreichte Rekordmarke von 94 Millionen Autos werde wohl erst wieder 2025 erreicht.Die Gewinnmargen dürften dieses Jahr

Weiterlesen